Ballons

Mars Flashback

Thirty Seconds to Mars Flashback

Hallihallo! Viele wissen es Ja: Sonntag waren Thirty Seconds to Mars in der Lanxess Arena Köln.
So viel will ich auch gar nicht wirklich sagen, außer dass es verdammt GEIL war!

Altersschnitt?! Nicht vorhanden. Links von mir 14 Jährige Mädchen welche vor Freude weinen, rechts von mir ältere Paare die tanzend das Konzert genießen.

Bühnenbild vom feinsten

Man konnte es ja durch diverse Instagram Bilder der vorhergegangen Shows erahnen: Es wird gigantisch!
Um es kurz zu fassen:

  • Riesige Videowand
  • 3 gigantische Video Panel, schwebend und beweglich über der Bühne
  • Beamer seitlich der Bühne (Links&Rechts)
  • Diverse Kameras (welche durch den Bass schön vibrierten ;) )
  • Stroboskop-Lichter & hunderte von Licht-Spots
  • Ballons & Konfetti ohne Ende

Mars Flashback

Das seht ihr aber, wie ich finde ganz gut, in den Videos.

Muss ich sonst was zu der Show sagen? Jared ist tierisch auf das Publikum eingegangen, echt grandios! Und man konnte ihm immer wieder ansehen, dass er nicht mit so viel Jubel gerechnet hat. Spätestens bei der Publikums Aktion fehlten ihm aber gänzlich die Worte: Es wurden einige tausend bunte Zettel (Rot/Gelb/Grün//Blau) vorab verteilt , welche  Love – Lust – Faith + Dreams repräsentierten. Er brauchte einen Moment bis er dies realisierte und war dann sichtlich begeistert.

Ich glaube den besten Deal des Abends hatte allerdings ein 17 jähriges Mädchen, welches Brot mitbrachte.

Jared schwärmt vom deutschen Brot, was er auch einige male während der Show sagte.

Ok, zugegeben es war Weißbrot, aber wer bekommt schon für eine Scheibe Toast einen Platz zu Jared’s Füßen, direkt auf der Bühne während einem Akustik Part?!

 

Mars Flashback

City of Angels

Oder doch eher Arena? Bei ihrer Live Performance von City of Angels bat Jared mit den Worten „Kill the Light“  darum sämtliches Licht abzuschalten und forderte zugleich alle auf, ihr Handy, Feuerzeug, Laptop oder sonst was nach oben zu halten und die Halle zu erleuchten.
Es war eine sehr beeindruckende Stimmung, wie ein Sternenhimmel!

Mars Flashback

Nachdem der vorletzte Song (Closer to the Edge) gespielt wurde, verschwand die Band hinter der Bühne – Zeitgleich startet der Kurzfilm zu City of Angels .
Es war total „still“ in der Halle, lediglich der Ton des Videos war deutlich zu hören und fast jeder diesen Kurzfilm genossen. In vielen, nahezu allen Gesichtern konnte man diesen WOW! Blick erkennen. Ich kann den Film bereits, das Feeling ihn in so einer gigantischen Halle, mit so vielen „gleichgesinnten“ zu sehen ist überragend.

Videos

Anbei findet ihr eine Youtube Playlist mit meinen Videos (die ersten 6 sind von 30STM) – ich habe bewusst nicht alles aufgenommen ;)
Und das schöne: kein lLästiges Handy halten und Sorge haben, dass es einen Abflug nach unten macht:
Gefilmt habe ich mit der GoPro Hero3 Black Edition, gemounted auf einem Handstativ (ausgefahren ca. 60cm lang). Ich finde die Video Qualität als solches ist super. Der Ton ist nicht der beste aber er muss sich nicht verstecken.

Viel Spaß mit den Videos – Never stop Dreaming 

Teilen