REVIEW: Tastatur Keysonic KSK-8021

REVIEW: Tastatur Keysonic KSK-8021

Auf der Suche nach der optimalen Tastatur

Heute geht es mal um ein Thema, worüber ich mir lange Gedanken gemacht habe.

Aber erstmal zum Anfang: Ich arbeite die letzten Jahre nur noch am Notebook. Mein Desktop-PC steht schon länger im Schrank da er technisch hinter her hinkt wie sonst was.
Doch eines der größten Probleme bei Notebooks: Die fest verbaute Tastatur. Nachdem ich nun überlegt habe, wie ich den Platz auf meinem recht kleinen Schreibtisch perfekt ausnutze habe ich ein wenig Monitor und Laptop verschoben und siehe da: Platz für eine vernünftige Tastatur ist da…. jetzt die Frage, welche denn?

Eingeschränkte Ergbenise

Ich wollte eigentlich nur eine Full-Size Tastatur (mit NUM-Pad) und Chiclet Optik. Chiclet ist die Bauform mit den flachen tasten, wie Sie meistens bei Notebook verwendet wird.
Was man allerdings findet ist recht überschaubar, zu mal noch diverse, falsche Suchtreffer dazu kommen.

Entschieden habe ich mich letzen Endes für die Keysonic KSK-8021 zum einen weil Sie die oben genannten Kriterien erfüllt, zum anderen ist sie optisch ansprechend. (Ja es ist eine Kopie der Apple Tastatur)

Haptik der Keysonic KSK-8021

Die Verpackung kommt „so lala“ rüber – aber die inneren Werte zählen. Den größten negativ Punkt den man findet ist lediglich der, dass sich die Tastatur im mittleren Bereich leicht durchbiegen kann.
Dem kann ich nur zustimmen, jedoch habe ich das von vorne rein behoben, in dem ich einfach einen runden Silikon Klebefuß mittig drunter gepackt habe. Normalerweise benutzt man solche Füße an Möbeln um Kratzer auf dem Boden zu verhindern bzw. dass die Schranktüren leiser zufallen.

Keysonic KSK-8021 Verpackung

Die Oberfläche selber besteht aus einem Alu Stück, die Stege gehen hierbei komplett um die Tasten herum. Der Kunststoff an der Unterseite hingegen wirkt recht billig, ist hochglänzend und ein Staubmagnet.  Da man aber nie unter die Tastatur schaut ist mir das ziemlich egal. Und so muss man nur unter der Tastatur Staub wischen, der Rest bleibt ja sauber ;) .
Der Tastendruck selber ist super angenehm, man braucht nicht viel Kraft aber drückt auch nicht versehentlich auf eine Taste.

Umfang

Nein, nicht der Lieferumfang. Dieser bestand aus Der Tastatur, einer CD und einem Handbuch.
Wie bereits erwähnt, sie ist Full Size und deckt alles ab. Dazu kommen noch Funktionstasten für Media Player (Vor-/zurück, Play/Pause, Stumm, Lauter, Leiser und eine Taste für den Standard Medienplayer, welcher dann direkt geöffnet wird.
Über dem Zahlenfeld sind noch Tasten für die Startseite/Browser, Suchfunktion, Favoriten Taste und Email-Programm welche nicht die Fn Taste benötigen. Die Fn nimmt hierbei die Position der sonst zweiten Windows-Tase ein.

Die CAPS-LOCK Taste sowie die NUM-LOCK Taste besitzen beide eine blaue LED als Indikator.

Keysonic KSK-8021 NUM-LOCK Keysonic KSK-8021 CAPS-LOCK

Was fehlt

Schön wäre es gewesen, wenn man die Tasten über dem NUM-Pad hätte belegen können, aber was soll’s.
Trauriger finde ich die Tatsache, dass bei der Windows Version der Tastatur (die Tastatur gibt es auch als Variante für Apple Mac’s) keine USB Ports gibt wie bei der Ausführung für Apple Geräte.
Besonders aus dem Grund, da man die Umrisse wo diese sonst wären, im Gehäuse der Tastatur sieht. Hier wurden effektiv vielleicht 50cent Material eingespart.

Keysonic KSK-8021 komplett

Fazit zur Keysonic KSK-8021

Ich bin mit der Fake-Apple Variante sehr zufrieden, man erhält für ~30€ eine Solide und robuste Tastatur, mit der es Spaß macht zu tippen. Auch längere Texte.
Ebenso gut schlägt sie sich bei der Videobearbeitung in Premiere Pro/After Effects da man hier einen vollen Umfang an Tasten hat.
Gefühlt ist mein Workflow dadurch auch etwas schneller geworden, das hängt aber auch sehr wahrscheinlich mit dem größeren Abstand zu den Monitoren zusammen.

Ich kann diese Tastatur aber mit guten gewissen weiterempfehlen!

Teilen